Verfasst von: Robi | August 25, 2011

PicView: Force-Recon Marines mit ATACS & Co (incl. MilFun)

Heute haben wir ein interessantes Bild vorzustellen. Dieses Bild, welches am 14. August 2011 entstand zeigt mehrere Force-Recon Marines der Maritime Raid Force der 11th MEU wie sie während einer (Übung-)Anti-Piraterie Mission auf einem Schnellboot zum boarden auf ein Schiff zu-fahren. Diese Übung fand in der Nähe der Kalifornischen San Clemente Inseln statt. (Wir erinnern uns, vor knapp einem Jahr befreiten Marines der 15th MEU ein deutsches Handelsschiff.)

Schauen wir uns nun genauer das Bild an. Auf den ersten Blick erkennen wir schonmal, dass die Marines, die FROG Suits in MarPat Desert anhaben, eine schöne Mischung von Ausrüstung tragen. Vor allem tragen sie alle unterschiedliche Bag-Packs/Hydro Carrier. So sehen wir einen Allied Ind. MAP (mit Black Buckles) einen schwarzen Camelbak und ein Hdyration Pouch in ATACS…
Wait…ATACS?! Richtig gehört! Einer der Marines scheint einen Hydration Pouch in dem neuen ATACS-Tarnmuster zu tragen.


Bei diesem Hydration Pouch handelt es sich wohl um einen aus dem Hause TAGs (ein Danke für den Sachdienlichen Hinweis geht an Riggs/RIXX 😉 ).
Ein Marine verrät in einem Forum, dass er schon häufiger Force Recon Marines in ATACS gesehen hat, auch in Afghanistan.

Wir sehen Allied Ind. MBSS + PACA, der Marine der gerade sein Handy sucht trägt entweder einen Eagle Ind. SPC oder MBAV (lässt sich schwer bestimmen), beides ohne Cummerbund und in Coyote Brown. Dahinter tragen die Marines Allied MBSSs und eine Eagle Ind. CIRAS, aufgrund der niedrigen Qualität des Bildes lässt sich die Weste des Marines hinten links schwer bestimmen.

Wenn wir uns noch etwas genauer das Bild ansehen erkennen wir dass die Mehrheit aller Force Recon Marines auf diesem Bildes, neben IR Flags und SF Helmlampen, Stoff Flight Badges am Helm (und am MAP) tragen. Ob es sich bei dem Logo um das normale Force-Recon Logo oder eine Modifikation davon handelt, lässt sich aufgrund der niedrigen Qualität des Bildes nicht sagen.




Als letztes schauen wir uns die Waffen der Marines an.
Dabei handelt es sich um M4-Sturmgewehre, auf denen jeweils ein EoTech 552 in schwarz und ein AN/PEQ-15 in schwarz (bei einem Marine ist auch ein Streamlight M3X Lampe in tan zu erahnen) montiert sind.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: