Verfasst von: geartard | April 26, 2012

ComTac II feat. OPS CORE FAST: Umbau von Headband auf 3M Peltor Helmet Mount

Die Entwicklungen in Sachen Kommunikationsausrüstung und in dem Bereich der Kopfschutzsysteme nimmt in den letzten Jahren neuere Formen an. So tragen viele Soldaten mittlerweile einen Aktivgehörschutz kombiniert mit einem Sprechsatz für die ausgegebene Funkausrüstung. Gerade die US- amerikanische Firma Mine Safety Applicances (MSA) mit ihrem Sordin- Headset und die schwedische Firma Peltor mit ihrer ComTac- Serie haben sich in Kreisen der Benutzer einen durchaus guten Namen gemacht. Zwei Modelle der beiden Anbieter haben bereits hier vorgestellt, nämlich das Peltor ComTac II und das MSA Sordin MRCS. Andere namhafte Entwicklungen in diesem Bereich sind vom dänischen Hersteller Invisio Communications und der aus Norwegen stammenden Firma Nacre mit der QuietPro- Serie.
Auch im Bereich der Helmsysteme gibt es diverse Neuerungen zu verzeichnen. So hat die uns wohlbekannte Gear- Schmiede aus New York, Crye Precsion, ihren AirFrame Helmet herausgebracht, welcher über eine Ventilationsöffnung verfügt und über zahlreiche Anbaumöglichkeiten. Besonders die „Chops“, welche für Schutz des Gesichts sorgen, zeichnen diesen Helm aus. Auch die Bostoner Firma OPS-CORE (welche allerdings zwischenzeitig von der Armor Products Größe Gentex aufgekauft wurde) macht in diesem Umfeld mit ihrem OPS CORE FAST (Future Assault Shell Technology) von sich reden. Dieser Helm zeichnet sich vor allem durch sein geringes, federleichtes Eigengewicht aus und verfügt gleichermaßen wie der Airframe Helmet über ein Schienensystem. Dieses System kann zur Montage von Illuminatoren oder anderen Hilfsmittel genutzt werden.

Und hier die Symbiose der beiden eben angefangenen Themenbereiche. Heute zeigen wir euch, wie man sein Peltor ComTac II Headset mittels der 3M Peltor Helmspangen (im Titel Helmet Mounts genannt) an einem OPS CORE FAST Helm (hier in unserem Beispiel ist es der FAST Ballistic Helmet) befestigt.

Dazu haben wir folgende Gegenstände:

Es sind im Bild:
– OPS CORE FAST Ballistic Helmet mit First Spear Stretch Helmet Cover in Multicam, Wilcox L2G05 NVG Mount, 3x V- Lite AIMS und EOG Counter Weight Pouch sowie kleinem Patch
– Peltor ComTac II Dual Comm Headset
– 3M Peltor Helmet Mount Kit bzw. Helmspangen
– handelsübliches Cuttermesser

Die 3M Peltor Helmet Mounts/ Helmspangen:
Diese Helmet Mount wird auf die Schienen des OPS CORE FAST Helmet geschoben. Sie rasten durch einen kleinen Zapfen auf der Innenseite der Nut ein.

Hier drei Detailbilder der Nut:


Die Gegenseite auf dem OPS CORE FAST Helmet, genauer gesagt die Schiene im Detail. Hier rastet die Nut ein:

Das Peltor ComTac II Headset im Detail an den relevanten Stellen. Beidseitig ist das Kabel, welches die beiden Ohrmuscheln miteiander verbindet, mit je zwei Gummischläuchen am Kopfbügel befestigt:

!!Diese Gummischläuche können sofort entfernt werden ODER erneut aufgezogen werden!!
Die Wahl liegt beim Anwender selbst. Nach Belieben können diese Gummischläuche auch durch Kabelbinder, Panzertape oder wieder durch einen Gummischlauch ersetzt werden.

Wir gehen im Zuge der Anleitung kurz auf die Demontage der Gummischläuche ein. Zunächst allerdings die Demontage der Ohrmuscheln vom Kopfbügel.

Demontage des ComTac II:

Als erstes muss das Lederband vom Kopfbügel geschnitten werden. Dieses ist auf dem Kopfbügel festgenäht. Zusätzlich ist das Verbindungskabel in einem extra Kanal auf dem Lederband eingenäht, welches ebenfalls aufgetrennt werden muss. Wir empfehlen diesen Vorgang in zwei Arbeitsschritten durchzuführen, wie es auch im folgenden beschrieben wird.
Das Lederband wird mit einem Cuttermesser auf der gegenüberliegden Seite des Kabels vom Kopfbügel vollständig aufgetrennt:

Auf der Innenseite kann die Naht des extra Kanals für das Verbindungskabel aufgetrennt werden:

Hierbei ist peinlichst darauf zu achten, dass dieses Kabel nicht beschädigt wird!

Nun können die Ohrmuscheln vom Kopfbügel abgeklipst werden. Die Aufnahmepunkte auf den Ohrmuscheln sind an den Seiten abgeflacht. Dreht man die Ohrmuschel in einem Winkel von 90° zum Kopfbügel, lässt sich diese mit Gefühl gut aus den Aufnahmen entfernen:

Nun können, wenn es beliebt, die schwarzen Aufnahmepunkte aus Plastik von den Bügeln abgezogen werden um die Gummischläuche vom Kopfbügel zu entfernen:

Wenn es nicht beliebt, belasst den Kopfbügel schneidet diese einfach auf.

Entfernt das Mikrofon vom Kopfbügel, indem ihr erst die Steckverbindung von der Ohrmuschel trennt und dann die Mikrofonaufnahme nach unten hin abzieht.

Ihr benötigt nun das Mikrofon und die beiden miteinander verbundenen Ohrmuscheln um weiter zu machen:

Montage des ComTac II auf dem OPS CORE FAST:

Die Monatge beginnt, sofern gewollt, mit dem Einschlaufen der Gummischläuche:

Als nächstes werden die Aufnahmen der Helmspangen wieder mit den Ohrmuscheln verbunden. Dazu haltet ihr wieder die Ohrmuscheln im Winkel von 90° zu den Helmspangen:

Fertig!

So sieht die fertig montierte Helmmontage aus:

In der finalen Montage am Helm haben wir die Gummischläuche weggelassen. Diese sind unserer Meinung nach nicht zwangsläufig erforderlich. Sie sollen verhindern, die Kabel nicht lose von der Seite hängen, was den Träger der Gefahr aussetzt an Gegenständen hängenzubeliben.

Zum Schluss drei kleine Impressionen des fertig montierten Headsets am OPS CORE FAST Ballisitc Helmet. Hier habe ich das Verbindungskabel und das nicht benötigte Downlead- Kabel in der Counter Weight Pouch untergebracht. Andernfalls kann das Verbindungskabel auf dank der Klettflächen mit einem Patch gesichert werden oder unterhalb der Helmet Shell langgeführt werden – das kann der Operator ganz individuell gestalten.




Responses

  1. Das ist, mit ziemlicher Sicherheit, ein Comtac ACH bzw. Comtac III und kein Comtac II 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: