Verfasst von: geartard | Mai 23, 2012

WilcoX L2G05 NVG Helmet Mount

Es geht weiter mit den Accessoires rund um den Helm. Wir haben euch bereits zu diesem Thema die Norotos Three Hole Shroud und das dazu passende TATM vorgestellt. Ebenso haben wir euch den Ops- Core FAST Ballistic Helmet präsentiert.
Neben dem Unternehmen Norotos gibt es noch einen weitaus bekannteren und, unserer Meinung auch nach, beliebteren Hersteller für Night Vision Zubehör. Die Rede ist von WilcoX Industries. Diese Firma macht seit einigen Jahren von sich reden, da aus ihrer Schmiede eine Reihe von NVG Helmet Mounts entstammen, die in Kreisen von Special Forces zum Einsatz kommen. Heute stellen wir euch eine dieser Mounts genauer vor.

WilcoX L2G05 NVG Helmet Mount

Zur Verdeutlichung ist die WilcoX L2G05 auf einem Ops- Core FAST befestigt. Dieser hat von Werk aus ein Three Hole Drilling (also drei vorgebohrte Löcher), welches einheitlich für NVG- Mounts dieser Bauart ist. Es kann also problemlos auch eine VAS- Shroud oder eine Norotos Three Hole Shroud angebaut werden.
Auf dem ersten Bild seht ihr an der rechten Seite des „Swing Arms“ den Knopf zum Einklappen des Armes.

So sieht der Arm im eingeklappten Zustand aus. An der linken Seite befindet sich ein Stellrädchen. Dreht man dieses lose, so kann der horizontale Stellwinkel des NVGs verändert werden.

Auf der Oberseite seht ihr einen Druckknopf mit geriffelter Fläche. Drückt man diesen, so kann die vertikale Stellhöhe der Mount geändert werden.

Break Away Feature:

Ein Highlight der WilcoX L2G05 ist das Break Away Feature. Das funktioniert folgendermaßen: Der Swing Arm wird an der Mount Base lediglich eingehakt. Mit ein bisschen Kraft kann der Arm ohne Probleme auch wieder ausgehakt werden. Das Gewicht eines NVGs genügt nicht aus, um das Break Away zu aktivieren. Das Feature soll Verletzungen am Halsbereich des Operators verwenden, wenn es im Zuge eines Einsatzes in beengten Räumen zu einen Anschlagen oder Hängenbleiben mit dem NVG kommt. Das Risiko des Anschlagens ist durch die eingeschränkte räumliche Wahrnehmung bei Benutzung eines NVGs gesteigert. Neben der Minimierung des Verletzungsrisikos wird auch das Beschädigungsrisiko des Equipments reduziert.

Das Break Away Feature kann über einen kleinen Hebel deaktiviert werden.
Legt man den Hebel gegen den aufgeprägten Pfeil, so lässt sich der Swing Arm nicht mehr von der Mount Base lösen. Diese Option ist beispielsweise beim Fallschirmsprung entscheidend, da hierbei große Kräfte auf die Montage einwirken können. Zwei Bilder verdeutlichen diesen Zustand.



Zur Sicherung gegen Verlust des NVGs gibt es optional von WilcoX ein Lanyard, speziell und passgenau für die L2G05 Mount gefertigt.

Wir haben hier das ganze Verfahren noch einmal zur Vereinfachung in einem kleinen Demonstrationsvideo festgehalten.

Das denken wir über die WilcoX L2G05 NVG Helmet Mount:
Ein klasse Stückchen Gear!
Verglichen mit der Norotos Three Hole Shroud und dem dazu passenden TATM hat das NVG Mounting Device wieder ein sinnvolles Feature mehr erfahren. Die L2G05 ist exzellent verarbeitet und lässt sich sehr gut bedienen. Das Break Away Feature sorgt für die nötige Neuerung gegenüber den alten Helmet Mount. Eine ganz klare Empfehlung von unserer Seite aus.

Seen on the front:
Ein SEAL während bei einer Fähigkeitsdemonstration am Strand der Naval Base. Die Wilcox L2G05 NVG Mount befindet sich auf dem MSA TC-2001. Hinten am Helm befindet sich ein ACR MS-2000M. Die Bekleidung ist ein Crye Precision Gen. 2 Combat Suit mit Gen. 2 Knee Pads. Die Weste ist ein LBT-6094. An dem Riggers Belt befindet sich ein Personel Retention Lanyard mit Snap Hooks.

Dieser Soldat ist ebenfalls ein Angehöriger der SEALs. Auch er trägt den TC-2001 von MSA mit der L2G05 Mount. Der Helm hat den Upgrade mit dem Ops- Core Chin Strap erfahren. Das Headset ist ein MSA Sordin Dual Comm. In der Mount klemmmt das AN/PVS-15 NVG.


Responses

  1. Nehme an das System ist ohne Spiel / wackeln? Habt ihr es mal mit einem NVG gegestet?

    • Ja, das ist komplett wackelfrei, wie es sich gehört. Weder der Swing Arm noch die Mount Base haben irgendwelche Wackelzonen.
      Getestet habe ich es mit einem PVS-14, montiert auf einem Norotos Dual Dovetail. Das passt 1a.

      • Prima 🙂
        Wobei man oft gelesen hat dass es da manchmal Komplimationen geben kann bzgl der Passgenauigkeit wenn man Wilcox / Norotos mixt.

      • Wenn du dich bis nächste Woche gedulden kannst, dann schau wieder hier rein.
        Sonst schreib uns eine Mail für exklusive Infos.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: