Verfasst von: geartard | Mai 24, 2012

FirstSpear Ops- Core FAST Helmet Cover: Oldschool vs. Future

Helmbezüge sind out.
Paintjobs sind in.

Die US- Firma FirstSpear (ein junges Unternehmen, welches aus der alten Garde der Eagle Industries Designer geführt wird) denkt in dieser Hinsicht etwas anders und räumt mit diesem Klischee auf. Sie haben speziell für den Ops- Core FAST Helmet einen eigenen Helmbezug entworfen.
Daher möchten wir euch vorstellen:

FirstSpear Ops- Core FAST Helmet Cover in Multicam

Außenseite:
Das Cover besteht aus Stretch- Material. Es sind Klettflächen aufgenäht. Diese entsprechen genau den Klettflächen, wie sie auch im Auslieferungszustand auf dem Ops- Core FAST Helmet zu finden sind. Die Hinterseite des Covers ist unten im Bild. Oben ist eine Öffnung für NVG- Mounts im Bezug gelassen worden. Ihr seht hier richtig: Die Klettflächen haben tatsächlich die Farbe Multicam.

Innenseite:
Unspektakulär, dennoch ein Bild ohne tief ins Detail darauf einzugehen. Man sieht die Klettflächen und das Label von FirstSpear.

Auf den Ops- Core FAST Helm gezogen:
An der hinteren Seite sind die Klettlaschen zum zusätzlichen Befestigen unter der Helmglocke deutlich zu kurz. Die hinteren Laschen sind zum optimalen Sitz allerdings nicht erforderlich. Der Sinn ihres Vorhandenseins erschließt sich und daher nicht. Das Klett auf der Innenseite sorgt für den nötigen Halt im aureichenden Maße.
Die Laschen wurden unter das Cover geklettet, da sie doch zu schade zum Abschneiden sind.


Vorne passen die Klettlaschen dafür genau. Auf dieser Seite sind sie auch erforderlich, sonst würde der Bezug schlabbern. Der Sitz mit der WilcoX L2G05 NVG Helmet Mount bzw. der Ausschnitt des Covers ist nahezu passgenau.

Das denken wir über das FirstSpear Ops- Core FAST Helmet Cover:
Warum nicht? Ein Paintjob würde den Helm auch tarnen, dieser lässt sich aber nicht restlos wieder entfernen. Das Cover ist schnell aufgezogen und schnell wieder ab. Es greift auf chemischer Seite weder die Gesundheit noch das Material an. Und der Zeitfaktor bringt ernorme Vorteile mit sich, vergleicht man nur das Auftragen der Farbe und hinter das mühsame Entfernen. Von den Vorbereitungen etwas zu painten ganz zu schweigen. Alles in allem eine sehr saubere Sache.
Das Phänomen der zu kurzen Klettlaschen auf der Rückseite des Covers können wir uns auch nicht erklären. Es soll uns dennoch nicht weiter stören. Die Funktionalität wird dadurch keineswegs eingschränkt.

Display:
Zur Auflockerung ein kleines Bild ohne weitere Worte von einem möglichen Ergebnis.

Seen in the hot zone:
Dieser SEAL trägt über seinem Ops- Core FAST Ballistic Helmet das FirstSpear Helmet Cover. Bei der Bekleidung handelt es sich um den neuen Crye Precision Combat Suit Gen. 3 in Muticam. Sein FAST Helm hat werksseitig die Farbe MarPat Arid. Auf dem Helm ist ebenso die neue WilcoX L4 G24 NVG Helmet Mount zu sehen. Auf der oberen Klettfläche sehen wir ein S&S Precsion V-Lite AIMS und einen IR- reflektierenden Square- Patch. Die Brille könnte eine Oakley S.I. M-Frame 2.0 mit dem Klarglas sein. Die Waffe ist ein Fabrique National SCAR-H im Kaliber 7.62mm.

A coalition special operations forces member looks through the scope on his rifle during a patrol of Gerandai village, Panjwai district, Kandahar province, Afghanistan, May 16. Coalition SOF, partnered with Afghan National Army commandos from the 3rd Commando Kandak, conduct village clearing operations in the surrounding districts of Kandahar to disrupt insurgent safe havens and promote security in the area.

Bildquelle

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: