Verfasst von: Robi | Januar 26, 2012

PicView: Aussie Gear-Porn – SOTG mit CPC

Diese Bilder zeigen Australischen SOF Soldaten (wohl SOTG, was Special Operations Task Group bedeutet) während seines Einsatzes in Afghanistan. Der auf den Bildern zu sehende Soldat veröffentlichte seine Bilder im Gearsoc Forum.

Der Operator trägt eine Crye Precision Combat Suit der 2. Generation und darüber einen Crye Cage Plate Carrier (CAGE) und auch noch einen Crye Precision Blast Belt in der Farbe MultiCam. Bestückt ist der CPC und der Belt mit Pouches in MultiCam und Coyote bzw Khaki. Um das Crye-„Ensemble“ zu vervollständigen, schmückt den Kopf ein Crye Precision Airframe Helmet. Auf dem Crye AirFrame Helmet mit entsprechd geschnittenem Cover ist ein AN/AVS 6 oder 9 und das dazugehörige Battery-Pack montiert.
Auffällig ist auch, dass der Operator ein Heckler & Koch HK417 in der Hand hält. Das Magazin sieht sehr breit aus, gesehen von der gezeigten Perspektive ist dies leider nicht sicher feststellbar. Das montierte Zielfernrohr untermauert diese Vermutung allerdings, denn im Gegensatz zu seinem kleinen Bruder, dem Heckler & Koch HK416, wurde das größere HK417 im Kaliber 7,62mm x 51mm respektive .308 Win. (zivile Bezeichnung) geschambert. Es ist also für größere Distanzen im Gefecht ausgelegt als das kleinere Kaliber 5,56mm x 56mm respektive .223 Rem. (zivile Bezeichnung).

Der Crye Cage Plate Carrier scheint aufgrund seines Aufbaus und dem daraus resultierenden Tragekomfort auf große Beliebtheit bei Soldaten zu stoßen. Außerdem ist er nicht so sperrig wie sein großer Bruder, das Crye CAGE Chassis. Und wo wir gerade bei dem Thema Crye CPC sind, so wurde auf der diesjährigen Shot Show eine Art Cage Plate Carrier mit dem Airlite Cummerbund, der bereits beim JPC Verwendung findet, präsentiert. Dabei soll es sich um einen Hybrid zwischen Chassis, CPC und JPC handeln. Zu einem sehenswerten Video vom Crye-Stand kommt ihr hier.


Responses

  1. Es ist definitiv ein HK417. Sie scheint sogar nen Suppressor drauf zu haben.

    Es ist nicht nur so das es auf größere Distanzen ausgelegt ist, sondern vielmehr so, das die 5,56 teilweise nichtmal Lehmmauern/Hütten durchschlägt. Das kann die 7,62 besser.
    Daher ist es fast schon ein muss mindestens eine 7,62 dabei zu haben.

    • Danke für die Anregung mit dem Schallunterdrücker.

      Ich denke, dass die Durchschlagskraft bei dem .308 Win. Kaliber doch hauptsächlich auf den Feuerkampf auf Distanz ausgelegt ist, da der Einsatzraum AFG und die feindlichen Guerillia- Taktiken der Insurgents darin ihren Vorteil suchen um die technische Unterlegenheit (erfolgreich!) zu kompensieren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: